Gemeinschaft

Leben in unserer Gemeinschaft

Über 1200 Jahre leben Frauen in unserem Kloster nach der Regel des Heiligen Benedikt.

Ihre ordnende Kraft, die Bestimmtheit der Zielsetzung, das „wohlbedachte Maß" des Möglichen innerhalb der Klostergemeinschaft, der christliche Ernst und die christliche Freude haben bleibende Aktualität. All das gründet in der Botschaft Jesu Christi.

Wir schätzen und pflegen unsere lange Tradition, die durch die Benediktsregel bestimmt ist. In Ausrichtung am Evangelium enthält die Regel allgemeine Grundsätze des geistlichen Lebens und zugleich konkrete Anweisungen zur Gestaltung des Gemeinschaftslebens.

Unsere gemeinsame Suche nach Gott bedarf der rechten Ordnung der Zeiten und Dinge, des Betens und Arbeitens, des Essens und Schlafens und der Erholung.

So entsteht eine Friedensordnung, in der die Gleichheit aller vor Gott und die Gemeinsamkeit des Besitzes gewahrt, aber zugleich auf die Verschiedenartigkeit der einzelnen, ihrer Bedürfnisse und Schwächen Rücksicht genommen wird.

Gott suchen und die Welt gestalten - das ist unsere Vision!

Äbtissinnengang

Seht, in seiner Güte zeigt uns der Herr den Weg zum Leben.

​                                           Prolog 20

Äbtissin

Die Äbtissin muss daher das gött-liche Gesetz genau kennen [...] und einen Schatz hat, aus dem sie Neues und Altes hervorholen kann.

                                    Kapitel 64,9

Im Kreuzgarten

Wir wollen also eine Schule für den Dienst des Herrn einrichten.

​                                           Prolog 45

Chorkapelle

Dem Gottesdienst soll nichts vorgezogen werden.

​                                       Kapitel 43,3

Einkleidung

Zieht den neuen Menschen an, der nach Gottes Bild geschaffen ist, damit ihr wahrhaft, gerecht und heilig lebt.

                                         Eph 4,24

Refektorium

Wer ist der Mensch, der das Leben liebt und gute Tage zu sehen wünscht?

​                                          Prolog 15

Lectio divina

Höre, meine Tochter, auf die Weisung des Meisters, neige das Ohr deines Herzens ...

​                                            Prolog 1

Die Liebe sollen sie einander selbstlos erweisen; in Liebe sollen sie Gott fürchten.

                                Kapitel 72,8-9

0
Marzipanfisch
Seminarprogramm-2020-cover-web.jpg
Blognews-02.png

Impressum

Abtei der Benediktinerinnen Frauenwörth im Chiemsee

Körperschaft des öffentlichen Rechts (KdÖR) - vertreten durch die Äbtissin M. Johanna Mayer OSB

Frauenchiemsee Nr. 50

83256 Frauenchiemsee

 

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 156056888

Tel.: 08054 9070    Fax: 08054 7967

Homepage: www.frauenwoerth.de / E-Mail: abtei@frauenwoerth.de / Seminaranfragen bitte über 'Kontakt' im Seminarbereich stellen!

Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: www.ec.europa.eu/consumers/odr

Rechtliche Hinweise | AGB | Widerrufsbelehrung und -formular | Liefer- und Zahlungsbedingungen | DSGVO

​© 2019 Abtei der Benediktinerinnen Frauenwörth im Chiemsee

Refektorium