Die Regel des Hl. Benedikt

50. Kapitel - Gebetszeiten außerhalb des Klosters

  1. Wenn Brüder sehr weit entfernt arbeiten, nicht zur rechten Zeit zum Oratorium kommen können

  2. und wenn der Abt festgestellt hat, dass es wirklich so ist,

  3. dann müssen sie den Gottesdienst an ihrem Arbeitsplatz halten. Mit Ehrfurcht sollen sie vor Gott die Knie beugen.

  4. Auch die Brüder, die auf Reisen geschickt werden, übergehen die festgesetzten Gebetsstunden nicht; sie feiern diese für sich, so gut sie können. Sie sollen nicht versäumen, die Pflicht ihres Dienstes zu erfüllen.

0
Marzipanfisch
Seminarprogramm-2020-cover-web.jpg
Blognews-02.png

Impressum

Abtei der Benediktinerinnen Frauenwörth im Chiemsee

Körperschaft des öffentlichen Rechts (KdÖR) - vertreten durch die Äbtissin M. Johanna Mayer OSB

Frauenchiemsee Nr. 50

83256 Frauenchiemsee

 

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 156056888

Tel.: 08054 9070    Fax: 08054 7967

Homepage: www.frauenwoerth.de / E-Mail: abtei@frauenwoerth.de / Seminaranfragen bitte über 'Kontakt' im Seminarbereich stellen!

Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: www.ec.europa.eu/consumers/odr

Rechtliche Hinweise | AGB | Widerrufsbelehrung und -formular | Liefer- und Zahlungsbedingungen | DSGVO

​© 2019 Abtei der Benediktinerinnen Frauenwörth im Chiemsee