Leben in unserem Kloster

Über 1000 Jahre leben Frauen in unserem Kloster nach der Regel des heiligen Benedikt. Ihre ordnende Kraft, die Bestimmtheit der Zielsetzung, das „wohlbedachte Maß" des Möglichen innerhalb der Klostergemeinschaft, der christliche Ernst und die christliche Freude haben bleibende Aktualität. Benediktinisches Leben ist nicht veraltet, weil es aus der Botschaft Jesu Christi lebt.

Seht, in seiner Güte

zeigt uns der Herr den Weg zum Leben.

Prolog 20


Die Äbtissin muss daher das göttliche Gesetz

genau kennen [...] und einen Schatz hat,

aus dem sie Neues und Altes hervorholen kann.

Kapitel 64,9


Wir wollen also eine Schule

für den Dienst des Herrn einrichten.

Prolog 45

 

Dem Gottesdienst soll nichts vorgezogen werden.

Kapitel 43,2

 

Zieht den neuen Menschen an, der nach Gottes Bild geschaffen ist, damit ihr wahrhaft, gerecht und heilig lebt.

Eph 4,24


Wer ist der Mensch, der das Leben liebt und gute Tage zu sehen wünscht?

  Prolog 15


Höre, meine Tochter, auf die Weisung des Meisters, neige das Ohr deines Herzens ...

Prolog 1


Die Liebe sollen sie einander selbstlos erweisen;

in Liebe sollen sie Gott fürchten.

Kapitel 72,8-9